Notifications Bell

Wie man Coca Cola Aktien kauft

Wie man Coca Cola Aktien kauft

Anleger, die Coca-Cola Aktien kaufen möchten, sollten ein paar Schritte beachten. Hier erfahren Sie, wie Sie Coca-Cola (KO) entweder als Trader oder als langfristiger Investor kaufen können.

Was ist Coca-Cola

Coca-Cola ist ein multinationaler Getränkekonzern, der alkoholische und alkoholfreie Getränke, Konzentrate und Sirupe herstellt, vertreibt und vermarktet. Das Unternehmen wurde 1892 von dem amerikanischen Geschäftsmann Asa Griggs Candler gegründet. Im Laufe der Jahre wurde es zu einem der bekanntesten und wertvollsten Unternehmen der Welt.

Es ist bekannt für sein berühmtes Getränk - Coca-Cola - das 1886 von dem Apotheker John Stith Pemberton erfunden wurde. Der Name bezieht sich auf zwei der wichtigsten Zutaten des Getränks: Kokablätter und Kolanüsse (eine Koffeinquelle). Die Rezeptur von Coca-Cola ist ein Geschäftsgeheimnis, allerdings sind eine Reihe von angeblichen Rezepturen und experimentellen Nachbildungen veröffentlicht worden. Das Getränk hat Nachahmer hervorgebracht und eine neue Kategorie von Erfrischungsgetränken geschaffen: Colas.

Die Coca-Cola Company stellt Konzentrat her, das dann an Coca-Cola-Abfüller in der ganzen Welt verkauft wird. Die Abfüller, die exklusive Gebietsverträge mit dem Unternehmen haben, verwenden das Konzentrat in Kombination mit gefiltertem Wasser und Süßungsmitteln, um das fertige Produkt in Dosen und Flaschen abzufüllen.

Zu den Produkten der Coca-Cola Company gehören Fanta, Sprite, Valpre, Nestea, Glaceau und Burn Energy Drinks.

Coca-Cola ist ein börsennotiertes Unternehmen, das seine Aktien jedem volljährigen Interessenten zum Kauf anbietet.

Was sind Coca-Cola-Aktien (KO)

Coca-Cola Aktien stellen eine Eigentumseinheit an Coca-Cola Company dar - und sie gehören zu den beliebtesten Finanzinstrumenten der Welt. Coca-Cola Aktien steigen und fallen im Wert, je nachdem, wie gut das Unternehmen zu einem bestimmten Zeitpunkt abschneidet. Wenn die Gewinne besser als erwartet ausfallen, steigt der Kurs der Coca-Cola Aktie, während er bei schwächeren Gewinnen sinkt. Es gibt jedoch viele Gründe, warum sich der Aktienkurs eines Unternehmens ändern kann.

Mit Coca-Cola Aktien wird gehandelt, weil sie, wie andere Finanzinstrumente auch, eine Möglichkeit darstellen, Geld zu investieren. Grundsätzlich kann man eine Position in Coca-Cola Aktien eingehen, um am Wirtschaftswachstum teilzuhaben. Wenn sich eine Wirtschaft in guter Verfassung befindet, werden auch die Unternehmen, die in einem bestimmten Wirtschaftszweig oder einer bestimmten Branche tätig sind, wachsen.

Das Unternehmenswachstum korreliert mit dem Anstieg des Aktienkurses, und genau das erhoffen sich die Anleger, wenn sie Coca-Cola Aktien kaufen.

Seit 1919 ist Coca-Cola ein börsennotiertes Unternehmen. Laut Wikipedia wäre eine Aktie, die 1919 für 40 Dollar gekauft wurde, mit allen reinvestierten Dividenden im Jahr 2012 9,8 Millionen Dollar wert gewesen, was inflationsbereinigt einer jährlichen Steigerung von 10,7% entspricht.

Im Jahr 1987 wurde Coca-Cola in den 30 Aktien umfassenden Dow Jones Industrial Average aufgenommen, der gemeinhin als Indikator für die Entwicklung des Aktienmarktes herangezogen wird. Zuvor war Coca-Cola bereits von 1932 bis 1935 im Dow vertreten. Coca-Cola zahlt seit 1920 eine Dividende und hat diese bis 2019 57 Jahre lang jedes Jahr erhöht.

Die Coca-Cola-Aktie wird an der New York Stock Exchange unter dem Kürzel KO gehandelt.

Wenn Sie das prikelnde Wachstum von Coca-Cola miterleben wollen, finden Sie hier alles, was Sie wissen müssen, um Coca-Cola-Aktien zu kaufen und in KO zu investieren.

coca cola Aktie traden capex

Wie man Coca-Cola Aktien kauft

Das Erlernen des Aktienkaufs ist nicht so kompliziert, wie es scheint, aber Sie müssen einige Nachforschungen anstellen - und die Grundlagen lernen - bevor Sie Ihre erste Investition tätigen.

  1. Lernen Sie den Unterschied zwischen Investieren und Traden
  2. Überprüfung der Leistung und Ausblick 2022 für Coca-Cola
  3. Verstehen Sie die Risiken und Kosten
  4. Zugang zur Handelsplattform und Platzierung Ihrer Aufträge
  5. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Nachrichten und Gerüchten zu Coca-Cola

1. Lernen Sie den Unterschied zwischen Investieren und Traden

Es gibt zwei Möglichkeiten, Aktien online zu kaufen. Erstens können sie Aktien von Unternehmen an den Börsen kaufen, an denen sie notiert sind. Sie können zum Beispiel Coca-Cola Aktien an der NYSE-Börse kaufen, also eine Aktie des Unternehmens besitzen (Anleger). Sie können aber auch Coca-Cola Aktien kaufen, ohne diese zu besitzen, und auf den Kurs des Basiswerts spekulieren (Trader).

Investieren und Traden sind ähnliche Begriffe, die manchmal als Synonym verwendet werden, aber es gibt erhebliche Unterschiede, die Sie kennen sollten.

Investieren in Coca-Cola Aktien

Anleger kaufen Coca-Cola Aktien in der Hoffnung, dass der Kurs steigt und sie sie später mit Gewinn verkaufen können, wobei sie dem Grundsatz folgen, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen. Die Anleger gehen Positionen über einen längeren Zeitraum ein und versuchen, von den Kursveränderungen und den Dividendenzahlungen zu profitieren.

Das bedeutet zwar, dass sie im Vergleich zum Traden ein höheres Anfangskapital benötigen, aber ihre Verluste sind auf diesen Anfangspreis begrenzt. Allerdings sollten sich die Anleger darüber im Klaren sein, dass sie möglicherweise weniger zurückbekommen, als sie ursprünglich investiert haben.

Die Anleger kaufen Coca-Cola Aktien, um:

  • Von Kursgewinnen der Coca-Cola Aktie zu profitieren
  • Einkünfte aus Dividenden zu erhalten, wenn das Unternehmen welche ausschüttet
  • vom Zinseszinseffekt zu profitieren

Dieser letzte Punkt erfordert, dass die Anleger ihre Aktien über einen längeren Zeitraum halten. Deshalb hört man manchmal den Satz "Zeit an den Märkten ist wichtiger als Timing an den Märkten", wenn man über Aktienanlagen spricht.

>> Lernen Sie, wie man in Aktien investiert

Coca-Cola (oder jede andere Einzelaktie) kann eine sehr volatile Anlage sein. Sie können das Risiko verringern, indem Sie Ihre Anlagen diversifizieren.

Ein Indexfonds ist eine Art von Investmentfonds oder börsengehandeltem Fonds (ETF), dessen Portfolio so aufgebaut ist, dass es die Komponenten eines Finanzmarktindex, wie z. B. des Standard & Poor's 500 Index (S&P 500), nachbildet. Ein Index-Investmentfonds bietet ein breites Marktengagement, niedrige Betriebskosten und einen geringen Portfolioumschlag. Diese Fonds folgen ihrem Referenzindex unabhängig von der Entwicklung der Märkte.

KO macht derzeit etwa 0,55% des S&P 500 aus. Das bedeutet, dass 0,55% eines jeden Dollars, den Sie in einen S&P 500-Indexfonds investieren, an Coca-Cola geht. Wenn Sie einen Index wünschen, in dem KO noch stärker vertreten ist, können Sie in einen Dow Jones Indexfonds investieren, in dem Coca-Cola 1,04% der Bestände ausmacht.

Consumer Staples Exchange Traded Funds (ETFs) bieten ein Engagement in der Performance von Unternehmen aus der globalen Konsumgüterindustrie.

KO macht 11,76% von XLY (iShares Evolved U.S. Consumer Staples ETF), 10,22% von XLP (Consumer Staples Select Sector SPDR Fund), 9,16% von FSTA (Fidelity MSCI Consumer Staples Index ETF), 8,85% von VDC (Vanguard Consumer Staples ETF), 6,59% von IYK (iShares U.S. Consumer Goods ETF) aus.

>> Erfahren Sie, was ETFs sind und wie sie funktionieren

Handel mit Coca-Cola CFDs

Auf der anderen Seite könnten Händler versuchen, aus kurzfristigen Kursgewinnen Kapital zu schlagen. Anstatt in die Aktien zu investieren, spekulieren Händler auf den Wert der Aktien. Sie können auf steigende Kurse spekulieren, indem sie Long-Positionen eingehen, und auf fallende Kurse, indem sie Short-Positionen eingehen.

Der Handel mit Coca-Cola Aktien bedeutet, dass Sie mit Derivaten wie CFDs auf die Kursentwicklung einer Aktie spekulieren. Mit anderen Worten: Sie kaufen Coca-Cola Aktien, ohne sie direkt zu besitzen.

Bei diesem Produkt steht Ihnen ein Hebel zur Verfügung, der Ihnen gegen eine Ersteinlage - die so genannte Margin - zur Eröffnung Ihrer Position ein volles Marktengagement ermöglicht.

Zum Beispiel würde ein Händler, der 100 Coca-Cola CFDs zu 55 $ pro Aktie kaufen möchte, nur 1.100 $ an Handelskapital benötigen, so dass die verbleibenden 4.400 $ für zusätzliche Trades zur Verfügung stehen, basierend auf unserem 1:5-Hebel für CFDs auf COCA-COLA Aktien

Bedenken Sie jedoch, dass die Hebelwirkung sowohl Ihre Gewinne als auch Ihre Verluste erhöhen kann, da sie auf dem gesamten Risiko des Handels basiert und nicht nur auf der für die Eröffnung des Handels erforderlichen Marge. Das bedeutet, dass sowohl Verluste als auch Gewinne Ihre Marge weit übersteigen können.

Mit CFDs können Sie die Aktien „kaufen" (long gehen), wenn Sie glauben, dass der Kurs der Coca-Cola Aktie steigen wird, oder „verkaufen" (short gehen), wenn Sie glauben, dass der Kurs der Coca-Cola Aktie fallen wird.

>> Erfahren Sie, was CFD-Handel ist und wie er funktioniert

Kauf von Coca-Cola CFD

Coca-Cola hat einen Verkaufspreis von 54 $ und einen Kaufpreis von 55,00 $.

Die nächste Gewinnbekanntgabe von Coca-Cola steht kurz bevor und Sie erwarten, dass es gute Nachrichten sein werden. Sie glauben, dass der Aktienkurs des Unternehmens steigen wird, also kaufen Sie 200 Coca-Cola CFDs für 2.200 $. Dies entspricht dem Kauf von 200 Coca-Cola Aktien.

Da Sie beim CFD-Handel eine Hebelwirkung nutzen können, müssen Sie nicht den vollen Wert der Coca-Cola Aktien aufbringen. Stattdessen müssen Sie nur die Marge decken, die sich aus der Multiplikation Ihres Engagements mit dem Margenfaktor für den von Ihnen gehandelten Markt ergibt.

Wenn Coca-Cola also einen Margin-Faktor von 20 % besitzt, würde Ihre Margin 20 % des Gesamtengagements des Handels betragen (200 Aktien-CFDs x 55 $ = 11.000 $), was 2.200 $ entspricht.

Wenn Ihre Vorhersage zutrifft:

Als Coca-Cola seine Ergebnisse bekannt gibt, ist klar, dass das Unternehmen ein erfolgreiches Quartal hatte - und wie Sie vorausgesagt hatten, steigt der Aktienkurs.

Sie beschließen, Ihre Position zu schließen, wenn der Kurs 60 $ erreicht, mit einem Kaufkurs von 60,20 $ und einem Verkaufskurs von 60 $.

Sie kehren Ihren Handel um, um eine Position zu schließen, also verkaufen Sie Ihre 200 CFDs für 60 $

Um Ihren Gewinn zu berechnen, multiplizieren Sie die Differenz zwischen dem Schlusskurs und dem Eröffnungskurs Ihrer Position mit deren Größe. 60,00 $ - 55,00 $ = 5,00 $, die Sie mit 200 CFDs multiplizieren und somit einen Gewinn von 1.000 $ erhalten.

Wenn Ihre Vorhersage falsch ist:

Die Ergebnisse von Coca-Cola sind schlechter als erwartet, und der Aktienkurs des Unternehmens fällt sofort. Sie beschließen Ihre Verluste zu begrenzen und Ihre 200 CFDs zu 50,00 $ zu verkaufen.

Ihre Position hat sich um 5,00 $ zu Ihren Ungunsten entwickelt, d.h. Sie haben einen Verlust von 1.000 $ erlitten.

Short gehen auf Coca-Cola CFD

Leerverkäufe mit Derivaten können ein wirksames Mittel sein, um Ihre Anlagen gegen Kursrückgänge in Ihrem nicht fremdfinanzierten Anlageportfolio zu schützen. Außerdem können Sie auf diese Weise Gewinne aus Aktien erzielen, die im Wert fallen. Bei Leerverkäufen sind Ihre potenziellen Verluste jedoch theoretisch unbegrenzt, da es keine Begrenzung dafür gibt, wie hoch der Aktienkurs eines Unternehmens steigen kann.

Hier ein Beispiel:

Angenommen, Coca-Cola Aktien werden derzeit mit einem Verkaufspreis von 57,00 $ gehandelt und Sie gehen davon aus, dass der Preis sinken wird. Also beschließen Sie, eine Short-Position auf 100 Coca-Cola Aktien-CFD zu eröffnen. Eine Woche später erreicht der Kaufkurs 45,00 $ und Sie schließen Ihre Position. Das bedeutet, dass Sie einen Gewinn von 1.200 $ erzielt haben ([57,00 $ - 45,00 $] x 100 = 1.200 $), ohne zusätzliche Kosten.

Steigt der Kurs, verzeichnen Sie einen Verlust. Wenn die Coca-Cola Aktien beispielsweise auf einen Kurs von 65 $ steigen, würden Sie stattdessen einen Verlust von 800 $ erleiden, ohne zusätzliche Kosten.

Die meisten Leerverkäufe finden bei Aktien statt, aber Sie können auch viele andere Finanzprodukte leerverkaufen, darunter Devisen, Kryptowährungen, Anleihen, börsengehandelte Fonds, Rohstoffe und Indizes.

Sie können das Traden mit einem Demokonto üben oder ein Live-Handelskonto eröffnen, wenn Sie bereit sind, die Märkte zu erobern.

Wenn Sie ein Handelskonto bei CAPEX eröffnen, können Sie:

  • „kaufen" (long) oder „verkaufen" (short) Sie Coca-Cola und andere 2.000 internationale Aktien, um auf steigende oder fallende Kurse zu spekulieren.
  • Gehen Sie eine Position in unserer Palette von ETFs ein, um ein Engagement in einem Korb von Aktien eines ganzen Landes, Index oder Sektors zu erhalten, die im Kurs steigen oder fallen können.
  • Handeln Sie eine Vielzahl globaler Indizes - darunter den S&P 500, den berühmten Technologieindex NYSE 100, den Dow Jones Industrial Average (Wall Street) und den DAX (Deutschland 40) - um mit einem einzigen Trade auf die Performance einer ganzen Volkswirtschaft zu setzen.
  • Nutzen Sie QuantX, den intelligenten Portfoliobauer, der Ihnen hilft, die gängigen Branchen abzudecken und nur in die Aktien mit der besten Performance zu investieren.

>> Konto eröffnen

2. Überprüfung der Performance von Coca-Cola und Ausblick 2022

Vor dem Kauf von Coca-Cola Aktien - oder jeder anderen Aktie (siehe unseren Leitfaden zum Kauf von Aktien) - ist es ratsam, sich über die Finanzlage, die Leistung und die Aussichten des Unternehmens zu informieren. Am einfachsten ist der Einstieg über die Jahres- und Quartalsberichte eines Unternehmens. Börsennotierte Unternehmen wie KO sind verpflichtet, in diesen Berichten detaillierte Informationen über ihre finanzielle Lage zu veröffentlichen.

Sie finden diese auf der Investor-Relations-Webseite von Coca-Cola oder durch eine Suche in der Datenbank der Securities and Exchange Commission (SEC).

Sie können sich auch an Experten wenden, um deren Meinung einzuholen. Maklerunternehmen veröffentlichen häufig Kommentare zu wichtigen Aktien und Branchen, und Drittanbieter wie Trading Central bieten umfassende technische und grundlegende Analysen.

Wenn Sie Finanzdaten mit Expertenwissen kombinieren, können Sie entscheiden, wie viel von Ihrem Geld Sie in Coca-Cola Aktien investieren möchten.

Coca-Cola Prognose 2022 - Fundamental

Bevor Sie den Kofferraum mit Coca-Cola Aktien füllen, sollten Sie die Motorhaube öffnen und sehen, worauf Sie sich wirklich einlassen. Denken Sie daran, dass Sie mit dem Kauf von Coca-Cola Aktien einen kleinen Anteil an einem echten Unternehmen erwerben:

The Coca-Cola Company, ein Getränkehersteller, der verschiedene alkoholfreie Getränke produziert, vermarktet und weltweit verkauft.

Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung, die Konkurrenz und das Management von Coca-Cola (alles in unserem Leitfaden zur Aktienanalyse erläutert) helfen Ihnen, das Unternehmen gründlich zu durchleuchten.

Über Ihr Brokerage-Konto oder eine beliebige Finanzinformations-Webseite können Sie auf Analysen, Analystenbewertungen und andere wichtige Informationen über Coca-Cola zugreifen. Wenn Ihnen die Informationen zusagen, sollten Sie als Nächstes überlegen, ob Coca-Cola in Ihr aktuelles Anlageportfolio passt.

  • Die Marktkapitalisierung von Coca-Cola beträgt $238 B
  • Coca-Colas Kurssteigerung beträgt 4,7% in 1 Jahr
  • Der Gewinn pro Aktie (EPS) ist in den letzten 5 Jahren um 15,7% pro Jahr gestiegen und wird voraussichtlich um 7,69% pro Jahr wachsen.

Das Unternehmen meldete ein starkes Ergebnis für das dritte Quartal mit verbesserten Gewinnen, Umsätzen und Gewinnmargen.

  • Umsatz: 10,0 Mrd. US$ (+16% gegenüber 3Q 2020).
  • Nettogewinn: 2,47 Mrd. US$ (+42% gegenüber 3Q 2020).
  • Gewinnmarge: 25% (Anstieg von 20% im 3. Quartal 2020). Der Anstieg der Marge ist auf den höheren Umsatz zurückzuführen.

In den letzten 3 Jahren ist der Gewinn pro Aktie (EPS) im Durchschnitt um 124% pro Jahr gestiegen, aber der Aktienkurs des Unternehmens ist um 142% pro Jahr gestiegen, d.h. er entwickelt sich deutlich schneller als das Gewinnwachstum.

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) liegt bei 27,0. Analysten setzen einen fairen Wert der Aktie von etwa $80,11 an, was bedeutet, dass der Aktienkurs von Coca-Cola nach der Bewertung 31,2% unterbewertet ist.

*Letzte Aktualisierung: November 2021. Quelle: Yahoo Finanzen

Coca-Cola-Dividenden

Die Dividende von Coca-Cola ist in den letzten 10 Jahren stabil geblieben. Coca-Cola zahlt eine Dividende von 1,67 $ pro Aktie. Die jährliche Dividendenrendite von KO beträgt 3,01%. Die Dividende von Coca-Cola ist höher als der Durchschnitt der US-Branche für alkoholfreie Getränke von 2,75% und niedriger als der Durchschnitt des US-Marktes von 4,33%. Der Gewinn pro Aktie von KO lag im vergangenen Jahr bei 2,03 $ und die jährliche Dividende pro Aktie beträgt 1,67 $. Die Dividendenausschüttungsquote von Coca-Cola liegt bei 82,3% und ist damit nachhaltig. (Quelle: WallStreeZen)

Das bevorstehende Ex-Dividenden-Datum von Coca-Cola wird auf der Investor Relations-Seite von Coca-Cola aktualisiert.

Coca-Cola Prognose 2022 - Chartanalyse

Technische Trader analysieren Charts und versuchen damit Preisbewegungen vorherzusagen. Die beiden Hauptvariablen für die technische Analyse sind der betrachtete Zeitrahmen und die technischen Indikatoren, die ein Händler verwendet.

Für den Handel mit dem Coca-Cola Chart können Sie die Tools einer Vielzahl von Handelsplattformen nutzen, z. B. unsere Web-Trading-Plattform und mobile Apps, Web Trader und MetaTrader 5.

Unsere Web-Trading-Plattform bietet beispielsweise 6 Charttypen (einschließlich des bekannten japanischen Candlestick Charts), mit denen Sie die Kursentwicklung in verschiedenen Zeiträumen analysieren können. Sie ermöglicht es Ihnen auch, sofort zu handeln - direkt aus den Charts heraus. Mit nur wenigen Klicks können Sie Positionen eröffnen, schließen und bearbeiten.

Handelsdiagramme weisen immer bestimmte Muster auf, die technische Analysten nutzen können, um das Verhalten von Käufern und Verkäufern zu interpretieren. Diese Chartmuster können Händlern einen Hinweis darauf geben, wohin sich der Markt als nächstes bewegen könnte. Wie Sie bei der Betrachtung eines Diagramms feststellen können, bewegt sich der Markt in der Regel in eine allgemeine Richtung oder einen Trend. Es gibt drei Arten von Markttrends: Aufwärtstrends, Abwärtstrends und Seitwärtstrends.

Technisch gesehen befindet sich die Aktie in einem Aufwärtstrendkanal, der seit April letzten Jahres, kurz nach dem durch die Pandemiekrise verursachten Rückgang, besteht, ohne jedoch die vorherigen Niveaus zu erreichen.

Für eine Coca-Cola-Prognose 2022 sollten wir das obere Band des Kanals als ultimativen Widerstand und Kursziel betrachten. Gleichzeitig liegt ein wichtiger Unterstützungsbereich bei 53 $ (Kanalunterstützung und gleitender 52-Wochen-Durchschnitt) der niedrigste Preis, der den Aufwärtstrend intakt hält.

Die RSI-Indikatoren zeigen keine Anzeichen von Erschöpfung und müssen kurzfristig über 57 ausbrechen, um das bullische Momentum wieder aufzunehmen.

Coca Cola Kursvorhersage 2022
Coca-Cola Kurschart (wöchentlich) - CAPEX WebTrader

Coca-Cola Aktien kaufen oder nicht?

Es wird empfohlen, Aktien im Bereich der großen langfristigen Unterstützung zu kaufen. Wir sollten Coca-Cola Aktien zu relativ günstigen Preisen (im Vergleich zu historischen Werten) kaufen, nicht zu teuren Preisen. Erstellen Sie außerdem einen Plan, wie Sie einen gewinnbringenden Handel beenden wollen. Definieren Sie, wie und warum Sie aussteigen werden. Da wir die Unterstützung genutzt haben, um in den Handel einzusteigen, können Sie einen Ausstieg knapp unterhalb eines langfristigen Widerstandsniveaus in Betracht ziehen.

Wenn Sie an der Unterstützung kaufen und planen, knapp unter dem Widerstand auszusteigen, sollte das Aufwärtspotenzial das Abwärtsrisiko um mindestens 2:1 oder sogar 3:1 überwiegen. Das heißt, wenn Sie Coca-Cola Aktien bei 45 $ kaufen, sollten Sie in der Lage sein, bei 40 $ oder höher auszusteigen. Im absolut schlimmsten Fall verlieren Sie 5 $ pro Aktie, aber auf der Grundlage des historischen Charts ist es durchaus möglich, auf 20 $/Aktie oder mehr zu gewinnen. Dies ist das so genannte Risiko-Ertrags-Verhältnis, ein wichtiger Indikator für die Entscheidung, ob man Coca-Cola Aktien kaufen sollte oder nicht.

Mit dem CAPEX WebTrader können Sie eine eingehende Analyse der Charts mit 90 Indikatoren (einschließlich gleitendem Durchschnitt, MACD, RSI und Bollinger Bands) durchführen. Die Plattform unterstützt auch eine interaktive Handelsaktivität mit High-End-Research-Tools, die Ihnen helfen, Marktdaten zu interpretieren.

3. Verstehen Sie die Risiken und Kosten

Das Traden kann aufgrund der Hebelwirkung als risikoreicher angesehen werden als eine Investition. Aber auch das Investieren birgt ein Risiko - und es gibt keine Garantie, dass Ihre Investitionen an Wert gewinnen, so dass Sie weniger zurückbekommen könnten als Sie ursprünglich investiert haben.

Bevor Sie sich für den Handel mit Aktien entscheiden, sollten Sie Maßnahmen zum Risikomanagement ergreifen. In den Kursen der CAPEX Academy lernen Sie, wie Sie Ihr Risiko an den Finanzmärkten minimieren können.

>> Erfahren Sie mehr bei CAPEX Academy

Unsere Kosten und Gebühren für den Handel variieren je nach dem Produkt, das Sie zum Eingehen einer Position verwenden.

Coca-Cola (KO) CFD Handelsbedingungen

STREUUNG PRO EINHEIT

0,20 Pips

Hebel

1:5

OVERNIGHT-ROLLOVER - LANG

-0.0076 %

OVERNIGHT-ROLLOVER - KURZ

-0.0063 %

ANFANGSMARKEN

20.0000 %

WARTUNGS MARGE

10.0000 %

  • Der Spread ist die Differenz zwischen dem ASK-Preis und dem BID-Preis.
  • Die Future-Rollover-Anpassung besteht aus der Preisdifferenz zwischen dem auslaufenden und dem neuen Kontrakt sowie dem Spread des CFDs.
  • Swap ist der Betrag, der einem Konto gutgeschrieben oder von diesem abgebucht wird, auf dem Positionen über Nacht gehalten werden.
  • Die Inaktivitätsgebühr ist der monatliche Betrag, der abgezogen wird, wenn 12 Monate lang keine Aktivität auf einem Konto verzeichnet wird.

Weitere Informationen finden Sie in den Abschnitten Häufig gestellte Fragen sowie Gebühren und Entgelte.

4. Greifen Sie auf die Handelsplattform zu und erteilen Sie Ihre Aufträge

Der Kauf von Coca-Cola Aktien CFDs mit CAPEX Webtrader ist ganz einfach und intuitiv. Die Eröffnung eines Online-Handelskontos ist so einfach wie die Einrichtung eines Bankkontos. Hier sind die Schritte:

Ein Konto eröffnen oder sich anmelden

Erstellen Sie zunächst ein Konto oder melden Sie sich auf capex.com an. Um ein Konto zu eröffnen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Registrieren" und machen Sie Ihre Angaben.

Sobald Sie auf die Plattform zugreifen, müssen Sie die Registrierung abschließen, um mit echtem Geld handeln zu können. Klicken Sie auf "Registrierung abschließen und mit dem Handel beginnen".

Konto eröffnen capex
Wie man ein Konto bei CAPEX einrichtet

Um sich einzuloggen, klicken Sie auf der CAPEX-Webseite auf "Login".

login capex.com
Wie man sich bei CAPEX anmeldet

Geld auf Ihr Konto einzahlen

Um mit einem Live-Konto zu handeln, ist es notwendig, Geld einzuzahlen. Dies geschieht auf der Plattform selbst, indem Sie auf die Schaltfläche "Geld hinzufügen" klicken:
Einzahlung capex.com
Wie man bei CAPEX Geld einzahlt

Außerdem ist es möglich, mit einem risikofreien Demokonto mit einem Guthaben von 50.000 € zu handeln, das ideal ist, um die Plattform kennenzulernen und Handelsstrategien zu testen.

CAPEX bietet Ihnen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten: Debitkarten, Kreditkarten, Banküberweisung, Skrill und mehr.

Es ist erwähnenswert, dass CAPEX keine Gebühren oder Provisionen für die Einzahlung von Geldern erhebt.

Suchen Sie nach Coca-Cola Aktien

Um den Echtzeitkurs und den Chart der Coca-Cola Aktie (KO) auf der Handelsplattform zu sehen, klicken Sie auf das Symbol "Suchen" im linken Bereich oder auf "Aktien" und wählen Sie dann den Titel aus, in diesem Fall Coca-Cola.

Coca Cola Aktien capex.com
Wie man bei CAPEX WebTrader nach Coca-Cola Aktien sucht

Verwenden Sie Indikatoren und Zeichnungen, um den Chart zu analysieren.

Klicken Sie auf das Indikatorensymbol und wählen Sie Ihre bevorzugten Indikatoren aus. Es gibt Trendfolge-, Oszillator-, Volatilitäts- und Unterstützungs-/Widerstandsindikatoren. Um zu erfahren, wie Sie Indikatoren verwenden und wie Sie sie kombinieren können, besuchen Sie den Abschnitt Technische Indikatoren in der CAPEX Academy.

Coca Cola technische Indikatoren
Wie man technische Indikatoren zum Coca-Cola Chart hinzufügt


Den Auftrag zum Kauf von Coca-Cola Aktien einrichten

Um Coca-Cola Aktien CFD zu kaufen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Kaufen", woraufhin ein Fenster zur Konfiguration des Kaufauftrags angezeigt wird:

Coca Cola Aktien kaufen
Wie man Coca-Cola Aktien CFD mit CAPEX kauft

Die Anzahl der zu kaufenden Coca-Cola Aktien muss eingegeben werden. Es ist möglich, einen Stop-Loss zu setzen, um den möglichen Verlust zu begrenzen, und/oder einen Take-Profit, um eine gewinnbringende Position zu schließen, sobald die Coca-Cola Aktie einen bestimmten Kurs erreicht. Diese Aufträge können auf der Grundlage von Preisen, Pips, Barwerten oder Prozentsätzen konfiguriert werden.

Um mit dem Kauf fortzufahren, klicken Sie auf "Order platzieren".

Der KO-Handel ist hier jedoch noch nicht zu Ende. Sie sollten sich den nächsten Schritt ansehen, um sicherzustellen, dass Sie Ihr Geld so gut wie möglich investieren.

Warum Coca-Cola mit CAPEX handeln?

  • Fortschrittliche KI-Technologie als Herzstück: Egal, ob sie den webbasierten und mobilfähigen WebTrader oder den beliebten MetaTrader 5 bevorzugen, wir sorgen dafür, dass die Anleger schnelle und zuverlässige Handelsausführungsgeschwindigkeiten, komplexe Order- und Risikomanagement-Tools, fortschrittliche Charting-Optionen und leistungsstarke Research-Tools in Zusammenarbeit mit renommierten Plattformen wie Trading Central oder TipRanks effektiv nutzen können.
  • Handel auf Marge: CAPEX bietet Ihnen den Handel auf Marge (bis zu 5:1 für einzelne Aktien) und ermöglicht Ihnen den Zugang zum Aktienmarkt mit Hilfe von CFDs.
  • Der Handel mit der Differenz: Beim Handel mit Coca-Cola CFDs kaufen Sie nicht den Basiswert selbst, d.h. Sie sind nicht an ihn gebunden. Sie spekulieren lediglich auf den Anstieg oder Fall des Coca-Cola Aktienkurses. Der Online-Handel mit CFDs unterscheidet sich in Bezug auf die Strategien nicht vom traditionellen Handel. Ein CFD-Anleger kann short oder long gehen, Stop-Loss und Take-Profit setzen und Handelsszenarien anwenden, die auf seine Ziele abgestimmt sind.
  • Umfassende Handelsanalyse: Die browserbasierte Plattform ermöglicht es Händlern, ihre Marktanalysen und Prognosen mit eleganten technischen Indikatoren zu gestalten. CAPEX bietet Live-Markt-Updates und verschiedene Chart-Formate, verfügbar auf Desktop, iOS und Android.
  • Fokus auf Sicherheit: CAPEX legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Sicherheit:
  • - sc. capex.com ist eine von KW Investments Limited betriebene Website, die von der Seychelles Financial Services Authority unter der Lizenznummer SD020 zugelassen ist und reguliert wird.
  • - capex.com wird von Key Way Investments Ltd betrieben und ist von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) zugelassen und reguliert (Lizenz Nr. 292/16).
  • - za.capex.com wird von JME Financial Services (Pty) Ltd betrieben und ist von der südafrikanischen Financial Sector Conduct Authority (FSCA) zugelassen und reguliert (Lizenz Nr. 37166).
  • - ae.capex.com wird von Key Way Markets Ltd betrieben und ist von der Abu Dhabi Global Market (ADGM) Financial Services Regulatory Authority (Lizenz Nr. 190005) zugelassen und reguliert.
  • Globale Partnerschaften: CAPEX ist stolz darauf, Sponsor von Juventus Turin zu sein, einem der renommiertesten Fußballvereine der Welt, einem Fußballverein, der einen besonderen Platz in den Herzen der Italiener einnimmt, mit einem starken Erbe und einer engagierten Gemeinschaft.

coca cola Aktie handeln capex

5. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Nachrichten und Gerüchten über Coca-Cola

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Schlagzeilen zur Coca-Cola (NYSE: KO) Aktie, die Ihnen bei Ihren Handels- und Investitionsentscheidungen helfen.

Geschichte von Coca-Cola

Die Coca-Cola Company stellt das berühmte zuckerhaltige Getränk Coca-Cola her, das 1886 erfunden wurde. Damals wurde das Getränk mit Kokablättern und Kolanüssen hergestellt, die eine stimulierende Wirkung hatten. Im Jahr 1889 wurden die Formel und die Marke für 2.300 Dollar an Asa Griggs Candler verkauft.

Seit 1919 ist Coca-Cola ein börsennotiertes Unternehmen. Es begann 1920 mit der Zahlung einer Dividende, und bis 2019 hatte Coca-Cola diese jedes Jahr in 57 aufeinanderfolgenden Jahren erhöht.

Zwischen 1932-1935 war Coca-Cola Teil des Dow Jones Industrial Average.

Einer der denkwürdigsten TV-Werbespots "Northern Lights" war 1993, als die berühmten Coca-Cola-Eisbären ihr Debüt gaben.

Im Jahr 1948 hatte Coca-Cola einen Marktanteil von etwa 60%. Bis 1984 sank die Marktmacht von The Coca-Cola Company aufgrund neuer Wettbewerber, wie Pepsi, auf 21,8%.

1988 kaufte Warren Buffet Aktien von Coca-Cola (KO) im Wert von mehr als 1 Milliarde Dollar, was einem Anteil von 6,2% an dem Unternehmen entsprach. Zu dieser Zeit war dies die größte Akquisition von Berkshire Hathaway. Bis Ende 2020 hatten Buffetts Investitionen in Coca-Cola eine Rendite von 1.550% erzielt, Dividenden nicht eingerechnet.

Die Coca-Cola Company hat in den letzten Jahren jährlich etwa 4 Milliarden Dollar weltweit ausgegeben, um ihre Getränke in der Öffentlichkeit zu bewerben. Auch im Geschäftsjahr 2019 gab das Unternehmen etwa 4,24 Milliarden Dollar für Werbung aus, wobei der Löwenanteil auf die Werbung für Coca-Cola entfiel.

Ab 2020 bietet die Coca-Cola Company mehr als 500 Marken in über 200 Ländern an. Im September 2020 gab das Unternehmen bekannt, dass es mehr als die Hälfte seiner Marken aufgrund der Auswirkungen der Pandemie auf das Geschäft streichen würde.

Im Februar 2020 erreichte der Aktienkurs von KO ein Allzeithoch von 60,12 $. Im selben Jahr wurde das Unternehmen von Forbes zur sechstwertvollsten Marke der Welt ernannt.

Die Coca-Cola Company ist Teil des Dow Jones Industrial Average (DJIA), des S&P 100 und des S&P 500 Indexes. Das Unternehmen ist außerdem der weltweit größte Produzent von Plastikmüll.

Im Durchschnitt werden jede Sekunde mehr als 10.000 Softdrinks von Coca-Cola getrunken.

Die Stammaktien von Coca-Cola wurden seit ihrer Notierung im Jahr 1919 11 Mal gesplittet. Der letzte fand am 27. August 2012 statt und war ein Aktiensplit im Verhältnis 1:2.

Die Coca-Cola-Aktie wurde zum Meme-Material für Trader auf Reddit, nachdem Cristiano Ronaldo bei einer Pressekonferenz zur Euro 2020 zwei Coca-Cola-Flaschen wütend zur Seite geschoben hatte. Coca-Cola war ein Sponsor der Veranstaltung.

*Letzte Aktualisierung: November 2021. Quelle: Wikipedia

Coca-Cola (KO) Aktuelle Aktiennachrichten

Aktienhandel mit CAPEX

Die hier präsentierten Informationen wurden von CAPEX.com erstellt und sind nicht als Investitionsberatung gedacht. Die hierin enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marketingmitteilung nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Als solche wurden sie nicht in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Research erstellt. Sie unterliegen nicht dem Verbot, vor der Verbreitung eines Investment Research gehandelt zu werden.

Die Benutzer / Die Leser sollten sich nicht nur auf die hier präsentierten Informationen verlassen und sollten ihre eigene Forschung / Analyse durchführen, indem sie auch die eigentliche zugrunde liegende Forschung lesen.Der Inhalt ist dabei generisch und wird nicht die individuelle persönliche Umstände,Anlageerfahrungen oder die aktuelle finanzielle Situationen berücksichtigten.

Daher übernimmt Key Way Investments Ltd keine Haftung für Verluste von Händlern aufgrund der Verwendung und des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen. Die in der Vergangenheit gezeigte Performance und gemachten Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für künftige Ergebnisse.