AstraZeneca & Alexion deal reviewed by the CMA

AstraZeneca & Alexion deal reviewed by the CMA

AstraZeneca is under scrutiny from UK’s competition regulator regarding the purchase of Alexion Pharmaceuticals

The Anglo-Swedish drugmaker has agreed to purchase the US Alexion Pharmaceuticals for $39 billion. This deal, which would be AstraZeneca’s largest to date, was first announced in December 2020. The former is trying to diversify its portfolio, from the cancer business to rare-disease and immunology drugs.

According to AstraZeneca’s statement, when it announced the possible deal, Alexion shareholders would receive $60 in cash and approx. $115 worth of equity per share. The British company said that boards of both firms had approved the deal, and it is to be closed in Q3 2021.

So far, the US, Canada, Brazil, and Russia cleared the deal. Still, the British regulator is concerned that the agreement could minimize competition in the UK or elsewhere. The Competition and Markets Authority (CMA) set a deadline for June 3, as it expects comments from any interested party on the deal to help its assessment.

At the moment of writing, AstraZeneca stock price is trading 0.12% higher, while Alexion closed Monday’s trading session up 0.18%.

Sources: finance.yahoo.com, reuters.com

Die hier präsentierten Informationen wurden von CAPEX.com erstellt und sind nicht als Investitionsberatung gedacht. Die hierin enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marketingmitteilung nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Als solche wurden sie nicht in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Research erstellt. Sie unterliegen nicht dem Verbot, vor der Verbreitung eines Investment Research gehandelt zu werden.

Die Benutzer / Die Leser sollten sich nicht nur auf die hier präsentierten Informationen verlassen und sollten ihre eigene Forschung / Analyse durchführen, indem sie auch die eigentliche zugrunde liegende Forschung lesen.Der Inhalt ist dabei generisch und wird nicht die individuelle persönliche Umstände,Anlageerfahrungen oder die aktuelle finanzielle Situationen berücksichtigten.

Daher übernimmt Key Way Investments Ltd keine Haftung für Verluste von Händlern aufgrund der Verwendung und des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.