Avast in advanced talks to sell itself to NortonLifeLock

Avast in advanced talks to sell itself to NortonLifeLock

One of the largest cybersecurity companies in the world is in discussions regarding a merger

The London-listed Avast is in advanced talks with US rival NortonLifeLock Inc about a deal that would create a leader in consumer security software. The Wall Street Journal first reported the deal, which could value Avast at more than $8 billion. According to analysts, "nothing short of a $10 billion valuation is fair to Avast's shareholders".

Avast and NortonLifeLock confirmed the talks on Wednesday, with the first revealing that an offer would be both in cash and shares. However, it mentioned there was no certainty a deal would take place. Under the UK laws, the US company has until August 11 to announce its intentions to make an offer.

Following the news, Avast shares surged the most in over a year, closing the London session 14% up at 575.20 pence. Since the beginning of the year, Avast gained approx. 7.1% reaching a market value of about $8.2 billion.

Sources: Bloomberg.com, reuters.com

Die hier präsentierten Informationen wurden von CAPEX.com erstellt und sind nicht als Investitionsberatung gedacht. Die hierin enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marketingmitteilung nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Als solche wurden sie nicht in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Research erstellt. Sie unterliegen nicht dem Verbot, vor der Verbreitung eines Investment Research gehandelt zu werden.

Die Benutzer / Die Leser sollten sich nicht nur auf die hier präsentierten Informationen verlassen und sollten ihre eigene Forschung / Analyse durchführen, indem sie auch die eigentliche zugrunde liegende Forschung lesen.Der Inhalt ist dabei generisch und wird nicht die individuelle persönliche Umstände,Anlageerfahrungen oder die aktuelle finanzielle Situationen berücksichtigten.

Daher übernimmt Key Way Investments Ltd keine Haftung für Verluste von Händlern aufgrund der Verwendung und des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.