Bank of Spain expects a drop in GDP

Bank of Spain expects a drop in GDP

While Spain’s economic future looks grim, the market moves the opposite direction.

Today, the Bank of Spain governor, Pablo Hernandez de Cos, announced that the pandemic's effects on the Spanish economy would last longer than expected. An economic deterioration will happen during the second quarter of this year.

The pandemic made the economy set records – it shrunk by 5.2% in just three months, outperforming even Japan, which had an economic contraction of 3.4%. Initially, the bank predicted a decrease of 6.8% to 12.4%, but de Cos revised the numbers to 9.5% - 12.4%.He expects the economy to recover in 2021 and to have a growth of up to 8.5%.

The announcement comes shortly after Prime Minister Pedro Sanchez stated that he looks upon parliament to extend the state of emergency. The presumed extension will be the last one and will last until late June, as the current containment measures managed to bring the country's death toll to an eight-week low. The lockdown came in force on March 14.

The death toll was 27,563 on Saturday, with 102 new deaths, the lowest daily increase since March 18.

Since May 11, some restrictions eased, and café terraces reopened, and people were allowed to be in groups of maximum 10.

Although some look at these measures with caution, the market opened higher, and Spain35 gained until now more than 3%.

Sources: investing.com, aljazeera.com, reuters.com


Die hier präsentierten Informationen wurden von CAPEX.com erstellt und sind nicht als Investitionsberatung gedacht. Die hierin enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marketingmitteilung nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Als solche wurden sie nicht in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Research erstellt. Sie unterliegen nicht dem Verbot, vor der Verbreitung eines Investment Research gehandelt zu werden.

Die Benutzer / Die Leser sollten sich nicht nur auf die hier präsentierten Informationen verlassen und sollten ihre eigene Forschung / Analyse durchführen, indem sie auch die eigentliche zugrunde liegende Forschung lesen.Der Inhalt ist dabei generisch und wird nicht die individuelle persönliche Umstände,Anlageerfahrungen oder die aktuelle finanzielle Situationen berücksichtigten.

Daher übernimmt Key Way Investments Ltd keine Haftung für Verluste von Händlern aufgrund der Verwendung und des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.