Better-than-expected Q4 figures for Microsoft

Better-than-expected Q4 figures for Microsoft

Microsoft falls after Q4 figures topped expectations

Microsoft reported revenue of $37.2 billion, on earnings of $1.82 a share. Both figures came in higher than the market expected – EPS of $1.55/share, on revenue of $35.76 billion.

According to the company's CFO, Amy Hood, the "Demand for our cloud offerings drove a strong start to the fiscal year with our commercial cloud revenue generating $15.2 billion, up 31% year over year." The numbers were boosted by the need for operating systems and Xbox services, as people have to stay indoors.

The number of daily Teams users increased to 115 million, from 75 million reported a quarter ago.

Moreover, Azure's revenue increased 1% in the past quarter, topping the final number expected by the market of 43.45% compared to last year's numbers. The overall revenue increase for Azure came in at 48%.

Despite the positive figures, Microsoft stock price fell 1.8%.

Sources: reuters.com, thestreet.com

Die hier präsentierten Informationen wurden von CAPEX.com erstellt und sind nicht als Investitionsberatung gedacht. Die hierin enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marketingmitteilung nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Als solche wurden sie nicht in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Research erstellt. Sie unterliegen nicht dem Verbot, vor der Verbreitung eines Investment Research gehandelt zu werden.

Die Benutzer / Die Leser sollten sich nicht nur auf die hier präsentierten Informationen verlassen und sollten ihre eigene Forschung / Analyse durchführen, indem sie auch die eigentliche zugrunde liegende Forschung lesen.Der Inhalt ist dabei generisch und wird nicht die individuelle persönliche Umstände,Anlageerfahrungen oder die aktuelle finanzielle Situationen berücksichtigten.

Daher übernimmt Key Way Investments Ltd keine Haftung für Verluste von Händlern aufgrund der Verwendung und des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.