Carnival to sell its ships for survival

Carnival to sell its ships for survival

Despite difficulties, Carnival manages to stay afloat.

In these uncertain pandemic times, companies of all sorts have been affected. We’ve seen what’s been happening in the aviation industry. Now we will talk about what’s been happening on the sea. With Carnival, to be more specific.

Earlier this week, Carnival Cruise Line announced that 13 ships would be removed from its all brands, and the deliveries for news ships will be delayed. The process started last month when Carnival sold one ship and has made agreements to dispose of another 8 in the next 90 days.

Moreover, Carnival is looking to raise $1.26 billion in debt to keep its operations going. As for 2021, it canceled some sailings due to the pandemic, and postponed others until 2022.

The second quarter wasn't particularly strong for the company, reporting a net loss of $4.4 billion. The revenue came in at $0.7 billion, compared to last year's $4.8 billion. Still, Carnival Cruise Line ended with $7.6 billion in cash. The company will resume its activity at a future date per provisions from the government and the health authorities.

Carnival’s stock price was up 16% during the Wednesday session, but it lost 2.8% in after-hours trading.

News, news, news! Read them all on CAPEX.com!

Sources: marketwatch.com, seekingalpha.com, cruiseindustrynews.com


Die hier präsentierten Informationen wurden von CAPEX.com erstellt und sind nicht als Investitionsberatung gedacht. Die hierin enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marketingmitteilung nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Als solche wurden sie nicht in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Research erstellt. Sie unterliegen nicht dem Verbot, vor der Verbreitung eines Investment Research gehandelt zu werden.

Die Benutzer / Die Leser sollten sich nicht nur auf die hier präsentierten Informationen verlassen und sollten ihre eigene Forschung / Analyse durchführen, indem sie auch die eigentliche zugrunde liegende Forschung lesen.Der Inhalt ist dabei generisch und wird nicht die individuelle persönliche Umstände,Anlageerfahrungen oder die aktuelle finanzielle Situationen berücksichtigten.

Daher übernimmt Key Way Investments Ltd keine Haftung für Verluste von Händlern aufgrund der Verwendung und des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.