E.ON posted better-than-expected Q2 earnings

E.ON posted better-than-expected Q2 earnings

E.ON posted better-than-expected Q2 earnings

E.ON SE, one of the largest European electric utility companies, posted its quarterly earnings earlier today, exceeding the expectations.

The Q2 net profit figures came in at €596 million, compared to last year’s loss of €2 million. Simultaneously, the adjusted net income grew to €262 million from a previous €235 million.

The company’s revenue almost doubled from €6.72 billion to €12.84 billion. According to E.ON, the increases are due to its takeover of Innogy SE – a German utility company.

Despite the good results, it cut its outlook for the rest of the year. The net income is expected to reach a high of €1.7 billion from a previous top of €1.9 billion. The earnings before interest taxes (EBIT) are seen at €3.8 billion from a prior forecast of €4.1 billion.

The market didn’t budge over the good results, and currently, E.ON stock price is trading 0.56% lower.

Are you looking for earnings reports? You can find them on CAPEX.com!

Sources: marketwatch.com, finance.yahoo.com


Die hier präsentierten Informationen wurden von CAPEX.com erstellt und sind nicht als Investitionsberatung gedacht. Die hierin enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marketingmitteilung nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Als solche wurden sie nicht in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Research erstellt. Sie unterliegen nicht dem Verbot, vor der Verbreitung eines Investment Research gehandelt zu werden.

Die Benutzer / Die Leser sollten sich nicht nur auf die hier präsentierten Informationen verlassen und sollten ihre eigene Forschung / Analyse durchführen, indem sie auch die eigentliche zugrunde liegende Forschung lesen.Der Inhalt ist dabei generisch und wird nicht die individuelle persönliche Umstände,Anlageerfahrungen oder die aktuelle finanzielle Situationen berücksichtigten.

Daher übernimmt Key Way Investments Ltd keine Haftung für Verluste von Händlern aufgrund der Verwendung und des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen. Die in der Vergangenheit gezeigte Performance und gemachten Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für künftige Ergebnisse.