European Union vs AstraZeneca

European Union vs AstraZeneca

The European Union is suing AstraZeneca over shortfalls in the deliveries of its COVID-19 vaccine

Earlier today, the European Union confirmed that it’s taking legal action against the British - Swiss pharma company, AstraZeneca.

The EU’s action came after, in March, the European Commission President Ursula von der Leyen expressed her disappointment with the company. According to her statement, “AstraZeneca has unfortunately under-produced and under-delivered. And this painfully, of course, reduced the speed of the vaccination campaign.” So far this year, the EU and AstraZeneca have been at odds multiple times. The drug company announced that it wouldn’t deliver as many vaccines as the bloc was counting on, both during the first and the second quarter.

In the first three months of the year, the bloc expected 120 million doses but received only about 30 million. For Q2, it was hoping 70 million doses, down from 180 million originally anticipated.

According to AstraZeneca CEO Pascal Soriot, the low yields at the EU production plants were causing the delays. It has caused a postponement of vaccine’s rollouts in 27 European countries.

Later this week, all eyes will be again on the pharma company due to report quarterly figures on Friday.

Read more about the upcoming earnings reports here!

Sources: cnbc.com, finance.yahoo.com

Die hier präsentierten Informationen wurden von CAPEX.com erstellt und sind nicht als Investitionsberatung gedacht. Die hierin enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marketingmitteilung nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Als solche wurden sie nicht in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Research erstellt. Sie unterliegen nicht dem Verbot, vor der Verbreitung eines Investment Research gehandelt zu werden.

Die Benutzer / Die Leser sollten sich nicht nur auf die hier präsentierten Informationen verlassen und sollten ihre eigene Forschung / Analyse durchführen, indem sie auch die eigentliche zugrunde liegende Forschung lesen.Der Inhalt ist dabei generisch und wird nicht die individuelle persönliche Umstände,Anlageerfahrungen oder die aktuelle finanzielle Situationen berücksichtigten.

Daher übernimmt Key Way Investments Ltd keine Haftung für Verluste von Händlern aufgrund der Verwendung und des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.