Fiat Chrysler and PSA Groupe merged into Stellantis

Fiat Chrysler and PSA Groupe merged into Stellantis

Stellantis will make its public debut later this month

After gaining the European Commission's approval in October 2020, Fiat Chrysler (FCA) and PSA Groupe took another essential step to create Stellantis.

Earlier this week, in two separate extraordinary shareholder meetings, investors in each group voted in favor of the merger, with approval rates above 99% of the voters expressed.

Now that investors gave their vote of confidence, the world's fourth-largest automaker will be created. With an annual production of roughly 8 million vehicles globally and revenues that top $203 billion, Stellantis is expected to play a significant part in the electrification of the automotive industry.

FCA and PSA expect the deal to complete by January 16. On January 18, Stellantis will be available for trading in Milan and Paris, and New York on the next day.

After the news hit the wire, Fiat Chrysler stock price ended 0.55% higher, while PSA added 0.62%.

Read more about the deal here!

Sources: reuters.com, cnbc.com

Die hier präsentierten Informationen wurden von CAPEX.com erstellt und sind nicht als Investitionsberatung gedacht. Die hierin enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marketingmitteilung nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Als solche wurden sie nicht in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Research erstellt. Sie unterliegen nicht dem Verbot, vor der Verbreitung eines Investment Research gehandelt zu werden.

Die Benutzer / Die Leser sollten sich nicht nur auf die hier präsentierten Informationen verlassen und sollten ihre eigene Forschung / Analyse durchführen, indem sie auch die eigentliche zugrunde liegende Forschung lesen.Der Inhalt ist dabei generisch und wird nicht die individuelle persönliche Umstände,Anlageerfahrungen oder die aktuelle finanzielle Situationen berücksichtigten.

Daher übernimmt Key Way Investments Ltd keine Haftung für Verluste von Händlern aufgrund der Verwendung und des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.