FireEye not so fiery after it got hacked

FireEye not so fiery after it got hacked

FireEye allegedly got hacked by a nation-state

One of the most significant American cybersecurity companies – FireEye – announced that it was hacked by a foreign country.

In a post, FireEye admitted that it was a victim of a “sophisticated threat actor,” which is likely linked to a nation-state. No governments have been named. According to FireEye CEO Kevin Mandia, the hackers “used a novel combination of techniques not witnessed by us or our partners in the past” to access tools used by the so-called red teams. The tools are meant to find weaknesses or vulnerabilities of various systems before hackers do. According to the same statement, the hackers were looking to steal information about FireEye’s governmental clients.

FireEye is a cybersecurity company that works with agencies such as the FBI, the NSA (National Security Agency).

Currently, the FBI is investigating the incident, while Microsoft is assisting FireEye on its own.

FireEye, which has a $3.5 billion market value, lost more than 7% of its stock price after the news hit the wire.

Sources: nbcnews.com, techcrunch.com

Die hier präsentierten Informationen wurden von CAPEX.com erstellt und sind nicht als Investitionsberatung gedacht. Die hierin enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marketingmitteilung nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Als solche wurden sie nicht in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Research erstellt. Sie unterliegen nicht dem Verbot, vor der Verbreitung eines Investment Research gehandelt zu werden.

Die Benutzer / Die Leser sollten sich nicht nur auf die hier präsentierten Informationen verlassen und sollten ihre eigene Forschung / Analyse durchführen, indem sie auch die eigentliche zugrunde liegende Forschung lesen.Der Inhalt ist dabei generisch und wird nicht die individuelle persönliche Umstände,Anlageerfahrungen oder die aktuelle finanzielle Situationen berücksichtigten.

Daher übernimmt Key Way Investments Ltd keine Haftung für Verluste von Händlern aufgrund der Verwendung und des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.