Generali to buy rival Cattolica

Generali to buy rival Cattolica

The beginning of the weeks came with news from one of the largest European insurance companies

Assicurazioni Generali, or Generali, as it’s commonly known, launched a $1.4 billion offer to buy all shares in another Italian insurer – Societa Cattolica di Assicurazioni SC. Currently, Generali has approx. 24% stake in the company, and it is the main shareholder. The insurer stated earlier today that its offer represents a 15% premium on Societa Cattolica last closing price.

Through this possible acquisition, Generali could "become the first in the non-life insurance market and strengthen its presence in the life market.”

Societa Cattolica is not the first company that Generali is looking to purchase. According to people familiar with the matter, Generali is in exclusive talks to buy non-life insurance businesses in Malaysia from AXA and Affin Bank.

After the news hit the wires, Cattolica stock price jumped as much as 14% in Milan. At the moment of writing, Generali stock price is trading 0.24% higher.

Sources: Bloomberg.com, reuters.com

Die hier präsentierten Informationen wurden von CAPEX.com erstellt und sind nicht als Investitionsberatung gedacht. Die hierin enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marketingmitteilung nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Als solche wurden sie nicht in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Research erstellt. Sie unterliegen nicht dem Verbot, vor der Verbreitung eines Investment Research gehandelt zu werden.

Die Benutzer / Die Leser sollten sich nicht nur auf die hier präsentierten Informationen verlassen und sollten ihre eigene Forschung / Analyse durchführen, indem sie auch die eigentliche zugrunde liegende Forschung lesen.Der Inhalt ist dabei generisch und wird nicht die individuelle persönliche Umstände,Anlageerfahrungen oder die aktuelle finanzielle Situationen berücksichtigten.

Daher übernimmt Key Way Investments Ltd keine Haftung für Verluste von Händlern aufgrund der Verwendung und des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.