Germany is in recession

Germany is in recession

The pandemic pushed Germany into recession.

As of today, Germany has the most significant economic drop since the 2009 crisis. The country's GDP contracted by 2.2% in the first quarter of 2020. In 2009, the decline was 4.7%. Moreover, the German economy had no growth in the last quarter of 2019.

Due to the pandemic, most if not all economic indicators declined in just a couple of months. The household financial consumption lost 3.2%. According to specialists, the only thing that kept the GDP from decreasing even more was the government's capital expenditure, which rose by 0.2% and the fixed capital formation in construction, which had an increase of 4.1%.

Industrial orders recorded the biggest drop since 1991 between February and March, falling more than 9%. Foreign trade declined by 3.1%, while exports of goods lost 4%.

The German government anticipates the worst recession since World War II, with an overall drop in GDP by 6.3%.

Stay updated with the latest financial news! Register now and see what Capex has to offer!

Sources: dw.com, marketwatch.com


Die hier präsentierten Informationen wurden von CAPEX.com erstellt und sind nicht als Investitionsberatung gedacht. Die hierin enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marketingmitteilung nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Als solche wurden sie nicht in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Research erstellt. Sie unterliegen nicht dem Verbot, vor der Verbreitung eines Investment Research gehandelt zu werden.

Die Benutzer / Die Leser sollten sich nicht nur auf die hier präsentierten Informationen verlassen und sollten ihre eigene Forschung / Analyse durchführen, indem sie auch die eigentliche zugrunde liegende Forschung lesen.Der Inhalt ist dabei generisch und wird nicht die individuelle persönliche Umstände,Anlageerfahrungen oder die aktuelle finanzielle Situationen berücksichtigten.

Daher übernimmt Key Way Investments Ltd keine Haftung für Verluste von Händlern aufgrund der Verwendung und des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.