Home listing debut a success for JD.com

Home listing debut a success for JD.com

Alibaba’s rival sets the bar for this year’s IPOs

The local listing appearance for JD.com was a success. The already Nasdaq-listed e-commerce company raised $3.9 billion when going public on the Hong Kong stock exchange. It opened at $30.83 per share from an initial $29.16.

The company’s Hong Kong debut follows a pattern already established by companies like Alibaba and NetEase, who chose a second IPO in China due to the US regulatory pressures amid the precarious relations between Washington and Beijing. According to the CEO of JD Retail, Xu Lei, the company chose this listing because Hong Kong is one of “the world’s freest market economies.”

JD’s IPO was on the same day as the company’s online festival "shopping extravaganza." More than $33 billion worth of transactions were made.

Last week, the gaming company NetEase debuted in Hong Kong, and raised approximately $2.7 billion, closing the day higher by 6%. Since then, their stocks lost 6%.

Its rival, Alibaba, raised $13 billion in November, is the largest IPO of 2019.

One more tech company considers a Shanghai listing – China's largest chipmaker – Semiconductor Manufacturing International Corp. The company has been delisted from the New York Stock Exchange in June. Also, Baidu is considering a secondary listing as the US “is tightening the control of Chinese stock companies.”

All in all, the secondary listings work as up-lifters for Hong Kong Exchanges and Clearing Ltd, which are looking to bring-on tech and healthcare companies. Now, investors can trade on five major tech firms: JD.com, Alibaba, Tencent, Meituan Dianping, and NetEase.

Sources: fortune.com, marketwatch.com, wfmz.com


Die hier präsentierten Informationen wurden von CAPEX.com erstellt und sind nicht als Investitionsberatung gedacht. Die hierin enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marketingmitteilung nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Als solche wurden sie nicht in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Research erstellt. Sie unterliegen nicht dem Verbot, vor der Verbreitung eines Investment Research gehandelt zu werden.

Die Benutzer / Die Leser sollten sich nicht nur auf die hier präsentierten Informationen verlassen und sollten ihre eigene Forschung / Analyse durchführen, indem sie auch die eigentliche zugrunde liegende Forschung lesen.Der Inhalt ist dabei generisch und wird nicht die individuelle persönliche Umstände,Anlageerfahrungen oder die aktuelle finanzielle Situationen berücksichtigten.

Daher übernimmt Key Way Investments Ltd keine Haftung für Verluste von Händlern aufgrund der Verwendung und des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.