More problems for Fiat Chrysler Automobiles

More problems for Fiat Chrysler Automobiles

More than 1.2 million vehicles recalled over a defective airbag.

Bad news seems to follow the Italian -American automaker, Fiat Chrysler Automobiles. Earlier this month, the company looked for ways to deal with the $6.2 billion special dividends payment and some of its employees’ rage. Now, it joins the companies’ group that recalled some of its cars, such as Volvo.

On Friday, FCA recalled more than 1.2 vehicles globally, with over 900,000 in the United States only. The recall focuses on the models produced in 2007-2011. An investigation conducted by the company showed that the vehicles have some clips that might loosen and fall over time. Consequently, the airbag from the driver-side can act as projectiles.

According to current news, the loosen clips have caused 14 potential injuries. However, the FCA investigation showed that the wounds did not affect the front and rear-seat passengers. Still, the company decided not to use such clips anymore.

Starting from August 2020, owners of the affected vehicles will receive a notice with the instructions that they have to follow to repair the defect. Until then, drivers are not to interfere with the emblem from the steering wheel.

Despite the bad news, FCA is currently trading higher by almost 2%.

Sources: reuters.com, blackburnnews.com


Die hier präsentierten Informationen wurden von CAPEX.com erstellt und sind nicht als Investitionsberatung gedacht. Die hierin enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marketingmitteilung nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Als solche wurden sie nicht in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Research erstellt. Sie unterliegen nicht dem Verbot, vor der Verbreitung eines Investment Research gehandelt zu werden.

Die Benutzer / Die Leser sollten sich nicht nur auf die hier präsentierten Informationen verlassen und sollten ihre eigene Forschung / Analyse durchführen, indem sie auch die eigentliche zugrunde liegende Forschung lesen.Der Inhalt ist dabei generisch und wird nicht die individuelle persönliche Umstände,Anlageerfahrungen oder die aktuelle finanzielle Situationen berücksichtigten.

Daher übernimmt Key Way Investments Ltd keine Haftung für Verluste von Händlern aufgrund der Verwendung und des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.