New Zealand stock exchange under cyber attack

New Zealand stock exchange under cyber attack

New Zealand Bourse takes measures against cyber attacks

Tough week for the New Zealand stock exchange. The bourse has been the target of cyber attacks for the past week.

It all started when the stock exchange alongside money transfer services like MoneyGram, Worldpay, PayPal, Venmo, Braintree, and many more, have been the victims of DDoS (distributed denial of service) attacks. For the past week, New Zealand's stock exchange was closed, as it was looking for ways to restore its servers after the incidents.

According to New Zealand's press, the attacks are caused by a global criminal syndicate, looking to extort #bitcoin from the above-mentioned PayPal and Venmo. The hackers are reportedly part of the Armada Collective and Fancy Bear groups.

However, the stock exchange managed to be up and running despite the website being down, as the platform was relying on contingency arrangements. The bourse stated that it is currently working with a US-based cybersecurity specialized company and governmental agencies to implement security measures.

But the bourse is not the only one under such attacks. #Tesla reported a DDoS-bitcoin scheme. The FBI handled the matter, and a member of the Russian intelligence has been arrested.

Currently, the NZD/USD pair is trading 0.21% lower at 0.6729.

Sources: reuters.com, theregister.com, zdnet.com

Die hier präsentierten Informationen wurden von CAPEX.com erstellt und sind nicht als Investitionsberatung gedacht. Die hierin enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marketingmitteilung nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Als solche wurden sie nicht in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Research erstellt. Sie unterliegen nicht dem Verbot, vor der Verbreitung eines Investment Research gehandelt zu werden.

Die Benutzer / Die Leser sollten sich nicht nur auf die hier präsentierten Informationen verlassen und sollten ihre eigene Forschung / Analyse durchführen, indem sie auch die eigentliche zugrunde liegende Forschung lesen.Der Inhalt ist dabei generisch und wird nicht die individuelle persönliche Umstände,Anlageerfahrungen oder die aktuelle finanzielle Situationen berücksichtigten.

Daher übernimmt Key Way Investments Ltd keine Haftung für Verluste von Händlern aufgrund der Verwendung und des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.