Philip Morris raises cash offer for Vectura Group

Philip Morris raises cash offer for Vectura Group

The week starts with a new possible deal in the tobacco and drug-making industry

Philip Morris, the Swiss-American multinational cigarette and tobacco manufacturing company, announced that it increased its offer for Vectura Group PLC. Philip Morris is willing to spend £1.02 billion for the British pharmaceutical business.

Under the new deal, shareholders of Vectura will receive 165 pence/share in cash, up from Morris' previous offer of 150 pence a share, topping Carlyle Europe Partners V of 155 pence apiece announced Friday.

Through this deal, Philip Morris is looking to push back against critics, saying that the Vectura deal was part of a larger project meant to "build on its leading scientific capabilities to develop products and services that go Beyond Nicotine". The project was first announced in 2019.

The statement came after Vectura revealed that it had agreed to a £958 million takeover by Murano Bidco Ltd, a company indirectly controlled by funds managed by Carlyle Europe Partners V, and withdrew its recommendation for Phillip Morris' proposal.

According to Vectura, which is specialized in inhaled medicines, Carlyle offers better value to shareholders than Morris and puts the company in a better position to meet its current strategy.

Sources: marketwatch.com, reuters.com

Die hier präsentierten Informationen wurden von CAPEX.com erstellt und sind nicht als Investitionsberatung gedacht. Die hierin enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marketingmitteilung nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Als solche wurden sie nicht in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Research erstellt. Sie unterliegen nicht dem Verbot, vor der Verbreitung eines Investment Research gehandelt zu werden.

Die Benutzer / Die Leser sollten sich nicht nur auf die hier präsentierten Informationen verlassen und sollten ihre eigene Forschung / Analyse durchführen, indem sie auch die eigentliche zugrunde liegende Forschung lesen.Der Inhalt ist dabei generisch und wird nicht die individuelle persönliche Umstände,Anlageerfahrungen oder die aktuelle finanzielle Situationen berücksichtigten.

Daher übernimmt Key Way Investments Ltd keine Haftung für Verluste von Händlern aufgrund der Verwendung und des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.