Snowflake: the hottest IPO of the year

Snowflake: the hottest IPO of the year

Can Snowflake “make it snow”?

After Apple's latest product launch was completed, the town's new talk is another tech company – Snowflake Inc, an enterprise specialized in cloud computing services.

In just a few years, the California-based startup became a competitor of some industry behemoths like Microsoft and Amazon. After securing a prime slot in this sector, it's on its way to top another milestone – becoming a publicly-traded company. Given the buzz around its IPO and the vote of confidence received from one of the most prominent investors in the industry, Warren Buffett, Snowflake is on its way to raise the largest IPO in the US #software sector ever, according to ft.com.

According to data from Refinitiv, Snowflake's IPO is the biggest of this year and the largest in the US after the 2019 Uber IPO of $8.1 billion.

The buzz around it is sustained with results: in Q2, Snowflake revenue increased by 121% to $264.7 million, compared to last year's figures. Sales wise, it generates $55 billion per year.

As mentioned before, the investing guru Warren Buffett is taking a chance with Snowflake. Warren Buffett’s Berkshire Hathaway will purchase $250 million in stock alongside the flotation, and another $320 million from Snowflake’s former CEO, Bob Muglia.

So far, investors pledged to purchase 28 million shares at $120 each. The price could raise the company’s market cap at $33 billion.

Snowflake will start trading this Wednesday on the New York Stock Exchange, having the ticker SNOW.

Check-out CAPEX.com and register to download our special report!

Sources: marketwatch.com, ft.com, fortune.com


Die hier präsentierten Informationen wurden von CAPEX.com erstellt und sind nicht als Investitionsberatung gedacht. Die hierin enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marketingmitteilung nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Als solche wurden sie nicht in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Research erstellt. Sie unterliegen nicht dem Verbot, vor der Verbreitung eines Investment Research gehandelt zu werden.

Die Benutzer / Die Leser sollten sich nicht nur auf die hier präsentierten Informationen verlassen und sollten ihre eigene Forschung / Analyse durchführen, indem sie auch die eigentliche zugrunde liegende Forschung lesen.Der Inhalt ist dabei generisch und wird nicht die individuelle persönliche Umstände,Anlageerfahrungen oder die aktuelle finanzielle Situationen berücksichtigten.

Daher übernimmt Key Way Investments Ltd keine Haftung für Verluste von Händlern aufgrund der Verwendung und des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.