The European Commission approved the deal between Google and Fitbit

The European Commission approved the deal between Google and Fitbit

Google's Fitbit acquisition is subject to conditions

After it was sued in the US for anticompetitive behavior, Google received its approval from the European Commission to acquire Fitbit.

The $2.1 billion deal was first announced in November 2019, and it raised concerns all around the world. So, in August 2020, regulators from Europe and Australia began investigating the American giant over data privacy and antitrust matters.

To get the deal approved in Europe, Google agreed to various concessions meant to ease EU concerns. Some refer to Google's agreement to not use Fitbit's data, including GPS and health data for targeted advertising. On top of that, a technical separation between the two entities must be maintained, giving EEA users the option to approve or deny the use of their fitness data by other services provided by Google such as Maps and the search engine. These and other commitments will be in force for ten years.

According to European Commission Executive VP Margrethe Vestager, "we can approve the proposed acquisition of Fitbit by Google because the commitments will ensure that the market for wearables and the nascent digital health space will remain open and competitive."

At the moment of writing, Google stock price closed 0.86% lower while Fitbit ended 0.56% higher.

Read here more about the class action against Google!

Sources: theverge.com, cnbc.com

Die hier präsentierten Informationen wurden von CAPEX.com erstellt und sind nicht als Investitionsberatung gedacht. Die hierin enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marketingmitteilung nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Als solche wurden sie nicht in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Research erstellt. Sie unterliegen nicht dem Verbot, vor der Verbreitung eines Investment Research gehandelt zu werden.

Die Benutzer / Die Leser sollten sich nicht nur auf die hier präsentierten Informationen verlassen und sollten ihre eigene Forschung / Analyse durchführen, indem sie auch die eigentliche zugrunde liegende Forschung lesen.Der Inhalt ist dabei generisch und wird nicht die individuelle persönliche Umstände,Anlageerfahrungen oder die aktuelle finanzielle Situationen berücksichtigten.

Daher übernimmt Key Way Investments Ltd keine Haftung für Verluste von Händlern aufgrund der Verwendung und des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse.