Notifications Bell

Microsoft sets records with Activision Blizzard

Microsoft sets records with Activision Blizzard

Microsoft recorded its largest ever acquisition - $68.7 billion

Activision Blizzard, known for Call of Duty, World of Warcraft, and Diablo, will make Microsoft the "third-largest gaming company by revenue, behind Tencent and Sony."

Microsoft expects the deal to close in fiscal 2023, as it still must receive approval from Activision's shareholders and regulators, given that the latter operates in several markets. Many of Activision's games will be added to Xbox Game Pass and PC Game Pass upon the deal. Currently, Xbox Game Pass has 25 million subscribers.

Following the news, Sony stock price plunged 13% during Tokyo trading hours. Its NYSE-listed shares traded 5% lower in pre-market. Sony's PlayStation leads Microsoft's Xbox in the gaming sector for consoles. According to experts, any attempt by Microsoft to remove titles from Sony's system will be a complex process and could invite charges of being anti-competitive.

While Sony's shares plummeted, Activision's stock price closed almost 26% higher at $82.31.

Sources: cnbc.com, theverge.com

Die hier präsentierten Informationen wurden von CAPEX.com erstellt und sind nicht als Investitionsberatung gedacht. Die hierin enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marketingmitteilung nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Als solche wurden sie nicht in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Research erstellt. Sie unterliegen nicht dem Verbot, vor der Verbreitung eines Investment Research gehandelt zu werden.

Die Benutzer / Die Leser sollten sich nicht nur auf die hier präsentierten Informationen verlassen und sollten ihre eigene Forschung / Analyse durchführen, indem sie auch die eigentliche zugrunde liegende Forschung lesen.Der Inhalt ist dabei generisch und wird nicht die individuelle persönliche Umstände,Anlageerfahrungen oder die aktuelle finanzielle Situationen berücksichtigten.

Daher übernimmt Key Way Investments Ltd keine Haftung für Verluste von Händlern aufgrund der Verwendung und des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen. Die in der Vergangenheit gezeigte Performance und gemachten Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für künftige Ergebnisse.