Notifications Bell

TSMC scores another record quarter

TSMC scores another record quarter

TSMC (Taiwan Semiconductor Manufacturing Co.) announces sixth straight quarter of record sales

Revenue jumped 21% to $15.8 billion for the quarter ended in December, topping the company’s forecast of $15.7 billion. The figures come when the demand for semiconductors increases regardless of the chip shortage that has hit multiple industries.

TSMC, a chip manufacturer for Apple and Qualcomm, announced last year that it was planning to increase prices due to strong demand and lack of supply as much as 20%, marking its most significant single increase. The price surge and the time frames for the hikes differed for each client. For some companies, the growth took effect immediately.

TSMC is expected to post a 23% year-on-year revenue growth driven by higher average selling prices of products.

Following the news, TSMC Taiwan-listed shares went up 1.42%.

Sources: asia.nikkei.com, cnbc.com

Die hier präsentierten Informationen wurden von CAPEX.com erstellt und sind nicht als Investitionsberatung gedacht. Die hierin enthaltenen Informationen werden als allgemeine Marketingmitteilung nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Als solche wurden sie nicht in Verbindung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit des Investment Research erstellt. Sie unterliegen nicht dem Verbot, vor der Verbreitung eines Investment Research gehandelt zu werden.

Die Benutzer / Die Leser sollten sich nicht nur auf die hier präsentierten Informationen verlassen und sollten ihre eigene Forschung / Analyse durchführen, indem sie auch die eigentliche zugrunde liegende Forschung lesen.Der Inhalt ist dabei generisch und wird nicht die individuelle persönliche Umstände,Anlageerfahrungen oder die aktuelle finanzielle Situationen berücksichtigten.

Daher übernimmt Key Way Investments Ltd keine Haftung für Verluste von Händlern aufgrund der Verwendung und des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen. Die in der Vergangenheit gezeigte Performance und gemachten Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für künftige Ergebnisse.