How do you stay safe online?

Das Online-Trading hat Anlegern aus aller Welt zwar vieles erleichtert, aber es ist auch einfacher geworden, Opfer von Hackerangriffen und Identitäts- oder Informationsdiebstahl zu werden. Mit unseren Tipps und allgemeinen Informationen erfahren Sie, wie Sie Ihre Daten online schützen und vermeiden können, Opfer eines Cyberangriffs zu werden.

CAPEX.com Safety
CAPEX.com Safety

So schützen wir Ihre Daten

So erkennen Sie, ob eine Website ein Betrug oder ein seriöses Angebot ist

Die besten Tipps zur Gewährleistung Ihrer Online-Sicherheit

Offizielle Kontaktkanäle

Sie haben sich letztlich entschieden, mit dem Handel zu beginnen. Nach einigen Recherchen finden Sie eine Quelle für Finanzinformationen und Ressourcen, die Ihnen gefällt - CAPEX.com. Jetzt fragen Sie sich: ist diese Quelle auch sicher?

Wir können Ihnen Gewissheit geben, und haben deshalb diese Seite eingerichtet, auf der wir Ihnen erklären, wie wir Sie beim Handel mit uns schützen. Außerdem haben wir detaillierte Informationen über Angriffe aus dem Internet und darüber, was Sie tun können, um sich selbst zu schützen.

Bei CAPEX.com schützen wir Ihre Online-Interessen um jeden Preis. Deshalb:

  • Arbeiten wir nach den Regeln der CySEC, FSRA, FSCA, FSA

  • Bewahren wir Ihre Gelder in getrennten Konten auf

  • Unterziehen wir uns stets den Kontrollen der Aufsichtsbehörden

  • Arbeiten wird nur mit offiziell zugelassenen Institutionen zusammen

  • Verwenden wir nur vertrauenswürdige Methoden zur Einzahlung und Abhebung von Geldern

  • Werden wir in der Presse genannt und ausgezeichnet

  • Haben wir einen engagierten Kundensupport

  • Bieten wir Ihnen zuverlässige Handelswerkzeuge und Schulungen an

Aber wie kann man feststellen, ob eine Website Betrug oder echt ist?

Wir haben komplexe Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um alle persönlichen Daten zu schützen, die Sie uns beim Surfen auf unserer Website zur Verfügung stellen. Es gibt jedoch zunehmend Möglichkeiten etwas für die eigene Sicherheit zu unternehmen. Vertrauen allein reicht nicht - seien Sie beim Surfen im Internet auf der Hut und verhindern Sie, dass Sie Opfer eines Online-Betrugs werden, indem Sie auf Folgendes achten:

Verify Safety Image 1

Dubiose Webadressen

Achten Sie auf Websites, die nicht mit dem sicheren Protokoll https:// beginnen, und überprüfen Sie immer die URL-Zeile. Dort befindet sich das Vorhängeschloss, das eine sichere Verbindung signalisierte. Wenn Sie immer noch Zweifel haben, führen Sie einen Virenscan durch, um alles herauszufiltern und sich sicher zu fühlen.

Verify Safety Image 2

Gestohlene, gefälschte Inhalte

Viele Websites versuchen, die Seiten etablierter Websites zu kopieren, um Ihnen vorzugaukeln, dass sie mit der Website, auf die Sie zugreifen möchten, verbunden sind. Achten Sie auf die Standardseiten, die auf allen Websites zu finden sind: Über uns, rechtliche Hinweise, Bestimmungen usw. Wenn einige Seiten fehlen, könnte das ein Hinweis darauf sein, dass etwas nicht stimmt.

Verify Safety Image 3

Grammatik- oder Tippfehler

Selbst bei den Großen der Branche kann es vorkommen, dass sich ein Fehler oder ein Tippfehler einschleicht, aber der Inhalt der übrigen Website ist erstklassig. Achten Sie auf schwerwiegende Rechtschreibfehler, offensichtliche Tippfehler oder insgesamt schlechte Informationen - das passiert normalerweise, wenn etwas überstürzt eingestellt wird, z. B. bei einem Betrugsversuch.

Verify Safety Image 4

Fake-Lizenzen der Aufsichtsbehörden

Zugelassene und seriöse Unternehmen verfügen über direkte Links zu den Registrierungsunterlagen auf der Website der Aufsichtsbehörde. Dort können Sie alle erforderlichen Informationen abrufen. Hüten Sie sich vor Websites, die diese Daten verbergen oder eine Aufsichtsbehörde überhaupt nicht erwähnen - Sie können nicht erkennen, ob es sich um legitime Unternehmen oder um Nachahmer handelt.

Verify Safety Image 5

Verdächtigen Unternehmenskontakte

Achten Sie immer darauf, wie Sie ein Unternehmen kontaktieren können. Gibt es eine Telefonnummer, eine echte Adresse und eine E-Mail für den Kundensupport? Überprüfen Sie die Daten und wenn Sie sich nicht sicher sind, dann wenden Sie sich an das Unternehmen, wenn Sie Fragen haben.

Verify Safety Image 6

Gefälschten, übertriebenen Gewinnversprechen

Wenn etwas zu schön ist, um wahr zu sein, sollte Ihnen bewusst sein, dass Sie eine böse Überraschung erleben werden. Beim Online-Trading dürfen zugelassene Broker wie CAPEX.com keine Gewinne garantieren, keine Zahlungen verlangen, den Kunden unter Druck setzen oder nach privaten Informationen fragen. Achten Sie daher immer auf die Risikowarnung.

Schritte zur Gewährleistung Ihrer Online-Sicherheit

Bleiben Sie wachsam - Niemand kann sich vorstellen, dass er Opfer eines Betrugs werden könnte, bis es passiert. In einer ständig wachsenden digitalen Welt ist es wichtig, dass Sie über ein fundiertes Wissen verfügen und wissen, wie Sie Ihre Privatkonten schützen können, falls Sie jemals Opfer eines Online-Betrugs werden.

Da Internet-Betrügereien in unserem täglichen Online-Leben immer häufiger vorkommen, ist es wichtig zu wissen, woran Sie erkennen können, ob eine Website echt oder ein Betrug ist. Wenn Sie die Waffen kennen, die Hacker einsetzen, können Sie Ihr eigenes Online-Schutzschild aufbauen und sich vor Cyberangriffen schützen.

Safety Steps Image 1

Schutz und Verteidigung

Schützen Sie Ihre Geräte, indem Sie eine Antiviren- oder Malware-Erkennungssoftware eines vertrauenswürdigen und weltweit anerkannten Anbieters installieren und regelmäßig Scans auf Viren durchführen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, woher eine Datei stammt oder ob ein Link seriös ist oder nicht, installieren Sie nichts und klicken Sie nicht darauf. Wenn Malware oder Viren erst einmal auf Ihrem System sind, können diese leicht Informationen sammeln, um Ihre Identität und Ihr Geld zu stehlen.

Safety Steps Image 2

Phishing-Taktiken

Betrügerische E-Mails sind eine gängige Taktik von Online-Angreifern, um an persönliche Informationen zu gelangen, indem sie sich als vertrauenswürdiges Unternehmen ausgeben. Wenn Sie auf eine verdächtige E-Mail stoßen, öffnen Sie auf keinen Fall Anhänge oder Links, und lassen Sie sich nicht auf Diskussionen mit den Absendern ein. Diese E-Mails können Rechtschreib- oder Tippfehler, gestohlene Bilder oder seltsame Formatierungen enthalten, die darauf hindeuten, dass etwas nicht stimmt, sogar im Titel. Dies ist jedoch nicht immer der Fall, da mehr und mehr Hacker ihre Methoden verbessern, um nicht entdeckt zu werden, so dass manche E-Mails schwer zu erkennen sind - vergewissern Sie sich immer von der Echtheit, bevor Sie handeln.

Safety Steps Image 3

Viren und Malware

Achten Sie auf die Websites, von denen Sie Daten herunterladen, und downloaden Sie niemals Dateien oder Programme aus unbekannten Quellen. Die Installation einer Anti-Malware-Software auf Ihren Geräten kann Ihnen helfen, auf Programme oder Erweiterungen zu achten, die Ihre Daten ausspähen könnten.

Safety Steps Image 4

Sicheres Surfen

Verwenden Sie nur eine sichere Internetverbindung und achten Sie darauf, dass die von Ihnen besuchten Websites HTTPS-Protokolle verwenden und das Sicherheitsschloss neben der URL-Adresse aufweisen. Vermeiden Sie es, Ihre Daten in http:// Domains einzugeben, da diese für Hacker leichter zugänglich sind.

Safety Steps Image 5

Geben Sie Ihre Daten nicht weiter

Ihre persönlichen Zugangsdaten sollten nur Ihnen bekannt sein. Wenn Sie das Gefühl haben, dass ein Hacker Zugriff auf Ihr Leben hat, zögern Sie nicht, die Verbindung zu ändern oder die Website zu schließen und Ihre Zugangsdaten zu ändern, sobald Sie können.

Safety Steps Image 6

Soziale Netzwerke.

Geben Sie in den sozialen Medien nicht viele Details über Ihr Privatleben preis und versuchen Sie, Ihre Profile nur den Personen zugänglich zu machen, die Sie wirklich kennen. Betrüger und Identitätsdiebe recherchieren in der Regel gründlich, um Details zu finden, die den Zugriff auf Ihre Konten erleichtern. Das Gleiche gilt für Messaging-Apps - Sie wissen zwar, mit wem Sie sprechen, aber Sie wissen nicht, wer Sie überwacht.

Safety Steps Image 7

Machen Sie es Angreifern schwer

Ändern Sie Ihre Passwörter häufig und verwenden Sie Kombinationen aus Symbolen, Zahlen, Klein- und Großbuchstaben. Versuchen Sie, Spitznamen, Haustiere, Hobbys oder andere Details zu vermeiden, die leicht über Sie herausgefunden werden könnten. Weitere Maßnahmen zur Verstärkung Ihres Schutzes sind die Aktivierung der Multi-Faktor-Authentifizierung, wenn möglich, und die Verwendung unterschiedlicher Passwörter für verschiedene Websites - die Verwendung des gleichen Passworts würde Ihr gesamtes Netzwerk gefährden.

Offizielle Kontaktmöglichkeiten des Unternehmens

Wir sind für Sie da - jederzeit, überall und auf jeder Plattform.

  • Ich habe so viele Fragen, können Sie mir weiterhelfen?

  • Ich bin nicht auf Social Media aktiv. Kann ich direkt mit Ihren Ansprechpartnern chatten?

  • Ich bin auf Social Media aktiv, wie kann ich Sie finden?

  • Ich möchte mitmachen, bin aber ein Smartphone-Benutzer. Wo kann ich die seriöse Trading-App finden?

  • Jemand hat sich bei mir gemeldet und behauptet, er sei Sie! Wie kann ich sicher sein, bevor ich mit dem Trading beginne?

Benötigen Sie weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns